TuS Johannland e.V. - Sportverein, Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach, Netphen

Ex-Profis des Vfl Bochum Gast beim TuS Johannland

Jessica Reuter, 28.09.2016
Aktuelles >>

Wosz, Sundermann und Fromm als Trainer beim Fußballcamp des TuS Johannland

Neben den 3. DFB-Stützpunktturnier im Mai und den 3. Johannländer Jugend-Sporttagen mit über 40 Mannschaften im Juni diesen Jahres, fand die Tage ein weiteres Highlight auf der Sportanlage des TuS Johannland statt. Zum ersten Male machte die Fußballschule des Vfl Bochum Station beim B-Kreisligisten TuS Johannland.

Im Zeitraum vom 12.- 14. August 2016 wurde auf dem Sportplatz „Johannland Stadion“ den hochmotivierten 76 Jungen und Mädchen im Alter von 6-14 Jahren die Möglichkeit gegeben unter Ex-Profis verschiedene Trainingseinheiten zu absolvieren. Eine solche Gelegenheit bietet sich nicht alle Tage und so waren die Jungen und Mädchen aus dem gesamten oberen Johannland mit Begeisterung bei der Sache. Neben der Verbesserung von Technik und Koordination standen vor allem die Vermittlung von Teamfähigkeit und des Fair Play-Gedankens im Vordergrund der Fußballschule. Auf dem Ablaufplan standen insgesamt 4 Trainingseinheiten und zum Abschluss am Sonntag ein Turnier.

Die Trainingsinhalte wurden u.a. vermittelt von den Ex-Profis wie Dariusz Wosz (Vfl Bochum und 17-facher Nationalspieler), Axel Sundermann (Hannover 96, Freiburger SC u. Vfl Bochum) Hartmut Fromm (Vfl Bochum), Zbigniew Fabinski (Rot-Weiß Erfurt) sowie den A-Lizenz Inhabern Günter Spieker, Frank Goslar und Jürgen Holletzek als Leiter der Fußballschule.

Um für alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen einen optimalen Trainingsbetrieb zu gewährleisten wurden die Gruppen altersgemäß, bei einer max. Gruppengrößen von 15 Kindern, eingeteilt. Vor Beginn der Trainingseinheiten erhielten alle teilnehmenden Kinder einen kpl. Trikotsatz (Hemd, Hose und Stutzen) welcher von der Fußballschule gestellt wurde.

Das dreitägige Fußballcamp für die Jungen und Mädchen war eine rundherum gelungene Sache so der Jgd.-Abteilungsleiter Sascha Jung und der 1. Vors. Lothar Seelbach. Alle Kinder waren bis zum Schluss hochmotiviert und konzentriert bei den Trainingseinheiten - was vom Leiter der Fußballschule Jürgen Holletzek nochmal bestätigt wurde. Zum Abschluss des Trainingscamps erhielten alle Kinder noch eine Urkunde mit Bild, einen Gutschein für den Freizeitpark „Fort Fun“ im Sauerland sowie eine Eintrittskarte für ein Heimspiel des VFL Bochum.

Das Gesamtpaket übers Wochenende war mit einem Kostenbeitrag von 99,48 Euro je Teilnehmer veranschlagt und man kann festhalten das der geleistete Gegenwert stimmte. Die Verpflegung während des 3-tägigen Fußballcamps wurde von dem Fußballjugend Förderverein „TuS Johannland 2000 e.V. übernommen. Die Kinder und auch die Eltern waren begeistert von der Atmosphäre am Sportplatz und dem Engagement des Veranstalters. Alle Anwesenden vernahmen gerne das die Fußballschule in 2017 wiederkommt. Der Termin steht mit dem Wochenende 28.07 - 30.07.2017 bereits fest.

   

 

Zurück