TuS Johannland e.V. - Sportverein, Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach, Netphen

Entwicklung der Vereinszeitung des TuS Johannland

Aus einer Bierlaune heraus entschlossen sich im Sommer 1992 Jörg Fischer und Christoph Scholl, eine Vereinszeitung vom TuS Johannland herauszugeben. Im Januar 1993 war es dann soweit, die erste Vereinszeitung „TuS Johannland aktuell“ im DIN A 5-Format (gelb) erschien in 250-facher Auflage. Dass diese Vereinszeitung in den nächsten 10 Jahren zur größten Einnahmequelle unserer Fußballabteilung avancierte und sie auch außerhalb unserer Region aufmerksam gelesen wird, konnte zum damaligen Zeitpunkt noch niemand ahnen.

Ab dem Jahr 1997 bekam unsere Zeitung einen neuen Namen und ein neues Outfit. Stefan Kringe stieß 1996 zum Redaktionsteam hinzu. Er und Dieter Zimmermann kreierten in dieser Zeit den heute noch gültigen „TuS Johannland Report“ in DIN A 4-Format (schwarz-weiß) mit einer Auflage von 200 Exemplaren 10 mal im Jahr. Unsere kostenlose Vereinszeitung ist im TuS-Sportheim und in unseren hiesigen Geschäften und Gaststätten erhältlich. Das Redaktionsteam unserer erfolgreichen Vereinszeitung änderte sich im Februar 2002. Jörg Fischer und Stefan Kringe traten als Redakteure zurück, das neue Team bilden die Herren Dieter Zimmermann  (Layout), Karsten Dürschke, Roman Feldmann und Björn Scholl. Doch was wäre unser „TuS Johannland Report“ ohne unsere Sponsoren? Diese Zeitung würde es nicht geben! Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Werbeträger, die unseren Verein durch ihre Anzeigen finanziell unterstützen und ihn dadurch am Leben erhalten!

Die Redakteure:

Text: Jörg Fischer (Gründer der Vereinszeitung)